Das Ensemble „The next Generation“ hat eine Fortsezung zum Themengebiet "Flucht und Vertrebung" entwickelt. Die Aufführung ist am 06.12.2017 um 19.30 Uhr im Theater am Goetheplatz.

"... der Flüchtling!”

Als Mandy aufwacht, stehen plötzlich ein frommer Afghane, ein selbstverliebter Somalier und ein alter, weiser Inder in ihrem Schlafzimmer. Nur Mandy kann sie sehen und muss mit ihnen leben, bis Zeus sich wieder etwas Neues einfallen lässt. Dabei geht sie geht durch die Hölle, die Psychiatrie und trifft am Ende ihre Eltern aus der alten sozialistischen DDR.

Die wilde Geschichte um die gegen Geflüchtete vorurteilsbehaftete Hauptdarstellerin dreht sich um den ganz normalen Teenager-Wahnsinn, in dem Liebe und Sex eine große Rolle spielen, und greift dabei den Zusammenhang von Herkunft und Identität sowie die Frage nach der Zukunft auf.

„Ein bunter, kultureller Mix aus verschiedenen Theater-, Tanz- und Gesangseinlagen sowie kurzen Filmsequenzen garantiert eine abwechslungsreiche und amüsante Aufarbeitung von Vorurteilen.“ (Weser-Kurier)

 

... Flyer zum Stück im pdf-Format

... Mehr Informationen zum Stück unter www.nextgeneration-hb.de

... Mehr Informationen zum Kulturzentrum Schlachthof

   

Hinweise  

Europawoche 2018 ...

Kinder und Jugendliche schreiben in ihrer Muttersprache Gedichte und Geschichten für Demokratie in Europa ...

Weiterlesen ...

`Gastarbeiter*innen` ...

Die erste Generation der `Gastarbeiter*innen` in Bremen macht sich sichtbar. Vortrag des ZIS...

Weiter lesen ...

Sprachunterricht ...

Der Sprachenrat Bremen lädt ein zu einem Vortrag im Haus der Wissenschaft ...

Weiter lesen ...

Mitmischen ...

Kunstausstellung mit Acrylbildern interkultureller Hobbymalerinnen ...

Weiterlesen ...

Solidarische Stadt ...

Filmveranstaltung „Let me Join!“ mit anschließender Diskussion im DGB-Haus...

Weiteresen ...

Kunst & Muttersprache

Kunstwerke als Sprechanlass. Dies stellt beim Welttag der Muttersprachen den Ausgangspunkt dar ...

Weiterlesen ...

   
© Sprachenrat Bremen e.V.